bus-werbung-banner3.jpg


Dass die Ladies R’n’Roll-Formation vom Flensburger Tanzclub gut ist, ist spätestens seit dem Herbst 2023 bekannt, als sie sich den Norddeutschen Meistertitel in Flensburg in der Fördehalle holten. Außerdem hatten sie sich bei den DM die Bronzemedaille geholt. Jetzt aber wollen sie noch mehr. Für die neue Saison stand das erste Turnier an und mit neuem Thema, neuer Choreographie, neuer Musik und neuen Trikots, konnten sie ihre Premiere feiern. Die Anreise war auch nicht gleich um die Ecke, es ging zum Großen Preis von Deutschland in die Nähe von Regensburg nach Essenbach zum Club Eskara.

Bereits in der Vorrunde hatten sich die „United Ladies“ den ersten Platz ertanzt. Diesen galt es nun zu verteidigen. Doch in der Endrunde konnten sie ihre Punktzahl noch einmal steigern, so dass sie am Ende den 1. Platz nach Flensburg holen konnten. Die härteste Konkurrenz kam aus Anzing in Oberbayern. Die anderen Formationen kamen aus ganz Deutschland.

(Weitere Informationen unter /www.tanzsport-sv-ohu-ahrain.de/dm-gpvd-2024/)

So ein Ergebnis lässt sich nur erreichen, wenn auch die Rahmenbedingungen stimmen. Ohne tatkräftige Sponsoren, die hier alle zu nennen, würde zu weit führen  und vor allem ohne den richtigen Trainer, Maximilian Möhl, wäre dieser Erfolg nicht zu erreichen gewesen. Daher ist die Gruppe der „United Ladies“ vom Flensburger Tanzclub stolz auf das erreichte Ergebnis und dankbar für die volle Unterstützung durch Verein und Familie, Freunde und eben die Sponsoren. Nun gilt es weiter zu trainieren und den Erfolg zu festigen und auszubauen. Im Herbst geht es weiter.